Gratis-Dropbox wird auf drei Geräte limitiert

Dropbox ist neben Google Drive und Onedrive von Microsoft einer der beliebtesten Cloud-Speicher. Auf diesen Diensten lassen sich allerlei Daten speichern, ob Bilder, Musik, Briefe oder Präsentationen. Der Zugriff ist sehr einfach und geschieht über spezielle Apps aus den Stores oder über einen Internet-Browser wie Google Chrome, Safari oder Internet Explorer / Edge. Was aber, wenn der Platz nicht reicht? Alle Anbieter offerieren für den Hausgebrauch ein Einstiegsangebot, welches gratis ist und eine bestimmte Anzahl Weiterlesen…

Festnetzanschlüsse werden auf All IP umgebaut

Jetzt wechseln, von neuen Möglichkeiten profitieren und Kosten einsparen. Swisscom hat in den letzten Monaten mit Hochdruck die Migration von Analog- und Digital-Anschlüssen auf All IP vorangetrieben. Dies bedeutet, dass die rein analogen und digitalen Endapparate nicht mehr unterstützt sind. Davon betroffen sind Telefone, Faxgeräte, Telefon-Anlagen (PBX), Modem, Router, Frankiermaschienen, Lifttelefone und andere Apparate, die direkt am veralteten Telefon-Netz angeschlossen sind. Swisscom informiert jeweils ihre Kunden schriftlich vorab und schlägt auch gleich ein Nachfolgeprodukt vor, Weiterlesen…

Schweizer KMU gehackt

In diesen Tagen und rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft wird in der Presse landauf und ab wieder davon berichtet, dass Cyber-Angriffe selbst gegen KMU gefahren werden. Was ist wirklich passiert? Betroffene äussern sich oft nicht, was verständlich ist. Zum einen sind sie beschämt, weil sie davon ausgingen, nicht interessant zum Hacken zu sein und zum anderen will man Mitarbeiter und Geschäftspartner nicht zusätzlich verunsichern. Hierzu ist eine differenzierte Betrachtungsweise nötig, denn „gehackt zu werden“ kann verschiedenes bedeuten: Weiterlesen…

Mein Computer ist nicht interessant, gehackt zu werden

Dies ist eine der meistgeäusserten Aussagen der jüngst vergangenen Zeit. Computer-Besitzer gehen davon aus, dass moderne Hacker irgendwo im Internet sitzen und gewaltsam versuchen, in fremde Systeme einzudringen. Dort angelangt, schnüffeln sie nach Informationen und kopieren diese für Ihre Weiterverwendung oder verkaufen diese. Dieses Bild stellt eine sehr romantische Situation dar, wie sie seit den 90er oder 2000er Jahren nicht mehr oft vorkommt. Es kann durchaus sein, dass dies im Sinne von Industriespionage, wie jüngst Weiterlesen…

Anrufe von Microsoft und anderen Herstellern finden in der Regel nicht statt!

es kommt immer wieder vor, dass sich Mitarbeiter von Microsoft oder auch von anderen Herstellern telefonisch melden und darauf hinweisen, dass der eigene Computer einer Gefahr ausgesetzt sei. Diese Anrufe dienen dem Zweck, Ihren Computer zu attackieren und Schaden zu zu führen! Die Anrufer, meist in schlechtem Englisch oder gelegentlich auch Deutsch sprechend, versuchen mit Ihrer Hilfe eine Verbindung auf einen verseuchten Server herzustellen. Das darf auf keinen Fall passieren! Anrufe von Herstellern wie oben Weiterlesen…

Wie wichtig sind sichere Passwörter?

Ein Passwort, Losungswort oder Kennwort wird für die Authentifizierung, z.B. für Computersysteme verwendet. Dies geschieht meist in Kombination mit weiteren Angaben wie Benutzername und PIN. Nach erfolgter Authentifizierung erhält man den Zugriff auf das entsprechende System. Benutzername und Passwort müssen zum Entsperren eins Systems eingegeben werden. Dies ist meist nach einem Neustart oder nach einer gewissen Absenzzeit der Fall. Die Kombination Benutzername und Passwort ist in der Regel persönlich und sollte nicht weitergegeben werden. Denn Weiterlesen…

Angst vor der Cloud? – Das ist nicht nötig!

Digitale Daten haben verschiedene Ursprungsorte. Sie kommen als Bilder, Dokumente, Musik, in Formaten wie PDF, Excel oder Word und werden versandt, erstellt, geteilt. Dies geschieht mit der Hilfe von Smartphones, Tablets, Laptops, Freunden, Bekannten, Familie, Vereinskollegen oder Geschäftspartner. Verschiedene Cloud-Anbieter, darunter Google, Apple oder Microsoft bieten mit Ihren Cloud-Diensten Gratisspeicherplatz an. Dort kann man seine Daten hinterlegen und wenn der Platz zu eng wird, für Geld zusätzlichen kaufen. Technisch gesehen, befinden sich die zum Teil Weiterlesen…

Datenablage richtig gemacht

Über die Festtage sind wieder dutzende von Bildern gemacht worden. Die meisten mit dem Handy, einige davon mit der Digicam. Wenn man die Geräte nicht speziell einstellt oder konfiguriert, bleiben die Bilder auf dem entsprechenden Gerät liegen und geraten oft auch in Vergessenheit. Viele moderne Menschen haben heute mehrere verschiedene Geräte im täglichen Zugriff, die einen Datenspeicher haben. Geschäftliche und private Mobiltelefone (iPhone, Android, Blackberry, etc.), Notebook, Laptop, Table, PC, TV-Gerät, USB Sticks. Die Liste Weiterlesen…

Debatte und Wahl des richtigen Antivirus

In den letzten Wochen führten Sicherheitspezialisten an diversen Orten öffentliche Debatten, welches denn die richtige Wahl des einzusetzenden Antivirus sei. Spätestens, nachdem US Präsident Trump seine Behörde anwies, Produkte von Kaspersky zu entfernen, sind hitzige Diskussionen ausgebrochen. Was zum einen durchaus rufschädigend sein kann, soll zum anderen Anlass zur Vorsicht gebieten. Erst Recht, nachdem die Britische Cyber-Security Behörde von bereits genannten Produkten warnt. Antivirus ist Vertrauenssache und soll periodisch überprüft werden. Stimmen die Produkte mit den Weiterlesen…