Dropbox ist neben Google Drive und Onedrive von Microsoft einer der beliebtesten Cloud-Speicher. Auf diesen Diensten lassen sich allerlei Daten speichern, ob Bilder, Musik, Briefe oder Präsentationen.

Der Zugriff ist sehr einfach und geschieht über spezielle Apps aus den Stores oder über einen Internet-Browser wie Google Chrome, Safari oder Internet Explorer / Edge.

Was aber, wenn der Platz nicht reicht?

Alle Anbieter offerieren für den Hausgebrauch ein Einstiegsangebot, welches gratis ist und eine bestimmte Anzahl Dateien umfasst. Wenn der angebotene Platz nicht mehr ausreicht, hofft der Anbieter natürlich, dass er ein kostenpflichtiges Abo mit mehr Platz verkaufen kann.

Wo sind meine Daten gespeichert?

Das interessante an Cloud-Speicher kann sein, dass von überall her darauf zugegriffen werden kann. Die Frage, ob man das auch will, muss jeder für sich selber beantworten. Es gibt Anbieter, die versichern, dass die Daten in der Schweiz abgelegt sind und auch es bleiben.

Für alle die, welche ihre Daten aber gerne im eigenen Haus oder Büro wissen und trotzdem via Handy, Laptop und PC von überall her darauf zugreifen wollen, bieten wir kostengünstige und sichere NAS-Lösungen. MeineEigeneCloud, sozusagen.

Wir wissen wie: info@p-s4u.ch


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.