US-Behörde empfiehlt, Mai-Updates nicht zu installieren. Bravo, Microsoft!

Mai-Updates auf Domain-Controllern können Probleme verursachen Ein Domain-Controller hält unter anderem die Benutzer-Datenbank und kontrolliert die Passwörter bei der Anmeldung (vereinfachte Darstellung). Nun kann es nach dem Mai-Update, welcher seit dem 2. Dienstag (Patch-Day) zur Verfügung steht, zu Problemen mit der Authentisierung kommen. Die Probleme können so schwerwiegend sein, dass sogar die US amerikanische Cybersecurity-Behörde (CISA) davor warnt. | Quelle (en).  Nun sind wir tatsächlich soweit gekommen, dass mit staatlichen Geldern vor den Produkten der Privat-Industrie Weiterlesen…

Mai-Update führt zu Abstürzen in Teams

Wieviel Updates verträgt mein Computer? – Von der Qual der Wahl. Bei der Frage nach den Updates scheiden sich die Geister. Ginge es nach Microsoft, sollten ihre Updates so schnell wie möglich eingespielt werden. Microsoft hat Windows 10 und 11 als Managed Operating System deklariert, womit deren Updates zu einem Managed Service werden. Ein Managed Service ist eine Dienstleistung, bei der genau festgelegt ist, was / wann / wie, in welcher Qualität und zu welchem Weiterlesen…

VPN war gestern, moderne Nomaden verwenden LAN-X

Connected everyhere, anytime, always on – Immer verbunden, egal wo Unterwegs im Zug, im Hotel, beim Kunden oder im Home-Office. Es gibt immer eine Datei die fehlt, oder gerade nicht dabei ist. Dafür gibt es VPN, virtual private network. Damit ist gemeint, dass der Zugriff von ausserhalb der Unternehmung mittels Internet-Verbindung gemacht werden kann. Natürlich soll das ganze verschlüsselt und sicher sein, man will ja nicht, dass jemand (z.B. der Mitbewerb) mitliest und sich dabei Weiterlesen…

Entschuldigen Sie, ich war den ganzen Tag in Calls

Sorry, ich war den ganzen Tag über in Calls Diese Worte, als Entschuldigung formuliert, hört oder liest man seit einiger Zeit öfters. Hervorgebracht hat dies die Pandemie, bei der Kreti und Pleti nicht nur das Home-Office, sondern eben auch diese Calls für die Allgemeinheit erfunden hat.  Was in internationalen Grossfirmen seit Jahrzehnten praktiziert wird, hält nun also auch in der braven Schweizer Stube, oder eben im Home-Office, Einzug. Calls als Führungs- und Kontrollinstrument In amerikanischen Weiterlesen…

Exchange-Probleme nach März-Updates

Exchange Offline – Ein hausgemachtes Problem? Seit einem ganzen Jahr kommt Microsoft mit ihren Exchange-Servern nicht mehr aus den eingschlägigen Schlagzeilen. Man ging damals davon aus, dass rund die Hälfte aller weltweit eingesetzten Exchange-Server nicht auf dem aktuellsten Patch-Level waren. Microsoft Exchange ist das wohl meisteingesetzte Mail-System, es verbindet z.B. Outlook mit dem Rest der Welt und ist damit auch einer der Hauptakteure hinter Office 365. Es wurde heftig Angst gemacht und dringend geraten, die Weiterlesen…

Tickets lösen IT Probleme

IT-Probleme sind Stress pur Mann kennt es, der Drucker macht nicht, was er soll, die Zeit und der Vorgesetzte drängen, Stress pur. Man schreibt dem Support kurz ne eMail, dass der Drucker nicht funktionieren würde und kümmert sich sogleich um eine andere, ebenso wichtige Priorität. Nur wenige Minuten später erkundigt sich der Vorgesetzte über den Status der Offerte. Er erhält zur Antwort, dass der Drucker halt mal wieder nicht gehe und der Support informiert sei. Optimierungspotential Aus diesem beliebigen Beispiel ergeben Weiterlesen…

Mit Sicherheit auf der sicheren Seite

Sicherheit ist ein Prozess, kein Produkt Einfach nur Antivirus installieren war gestern. Heute benötigt ein Computer-System umfassenden Schutz. Mit den von uns empfohlenen Produkten und Prozessen bzw. Dienstleistungen, kann dieser Schutz optimal gewährleistet und ergänzt werden. Über die Motivation, einen Computer zu „hacken“ Es gibt viele Beweggründe, einen Computer zu „hacken“. Die Ausmasse bewegen sich von Datendiebstahl bis hin zur kompletten Zerstörung der zugrunde liegenden Computer-Systemen. Dabei stellt sich unter anderem die Frage, welchen Wert die Daten Weiterlesen…

Computer Check-Liste gegen Cyber-Angriffe

Die Pressemeldungen häufen sich, selbst das MELANI, die Melde- und Analysestelle Informationssicherung, warnt vor dem weiteren Einsatz von Windows 7 und anderen Produkten, die von Microsoft ab dem 14. Januar 2020 nicht mehr unterstützt werden. Was tun mit alten Computern Alte Computer stellen eine gewisse Gefahr dar, weil sie mit der Zeit nicht mehr gewartet werden können. Aus der Risikoanalyse weiss man, dass eine Gefahr eine Situation darstellt, welche zu einer negativen Auswirkung führen kann Weiterlesen…